Die Lehr- und Trainerkommission des Rollstuhlbasketballs in Deutschland bietet mit einer Vielzahl von Online-Seminaren ab kommender Woche rollstuhlbasketballbegeisterten Menschen die Möglichkeit sich fortzubilden. Das Angebot richtet sich dabei an alle interessierten Personen und ist nicht nur als Fortbildung für Lizenz-Trainer gedacht. Jeder, der Lust hat, kann teilnehmen und mehr über Rollstuhlbasketball erfahren.

Das Angebot umfasst von der Rollstuhlversorgung, übers Videocoaching, Erstellen eines Gameplans bis hin zum Thema Nachwuchsarbeit die breite Palette dessen, was Trainerinnen und Trainer leisten müssen.
Als Referenten fungieren zahlreiche Experten wie Nationaltrainer, Ärzt*innen, Schiedsrichter*innen, Talentscouts und Diplomsportwissenschaftler*innen.

Moritz Weith, Teammanager der Herren-Nationalmannschaft und zuständig für Lehre und Trainer freut sich, dass die Seminare nun doch stattfinden können: „Wie fast alle Menschen stellt die aktuelle Corona-Krise auch uns vor ganz neue Herausforderungen. Wir waren gezwungen, alle geplanten Aus- und Fortbildungen für Rollstuhlbasketball-Trainer in Deutschland abzusagen. Nichtsdestotrotz möchten wir die aktuelle Situation auch als Chance sehen und neue Wege gehen. Erstmals wird es in diesem Jahr Online-Fortbildungen im deutschen Rollstuhlbasketball geben. Wir freuen uns, dass wir unseren Trainerinnen und Trainern ein derart vielseitiges und meiner Meinung nach spannendes Programm anbieten können und möchten dafür sorgen, dass sie trotz Kontaktverbot und geschlossener Sporthallen sich zu noch besseren Trainer*innen entwickeln können. Auch in den nächsten Jahren sollen digitalen Lösungen eine größere Rolle in der Aus- und Fortbildung spielen. Wir hoffen, dass wir in diesem Jahr den Grundstein für eine erfolgreiche Entwicklung legen können.“

Die Seminare finden ab dem 14. Mai an jedem Dienstag und Donnerstag, um 18.00 Uhr statt. Den vollständigen Themen- und Terminplan findet ihr auch noch einmal hier: https://drs-rbb.de/lehre-und-trainer/

Bei Fragen und AnmerkungenBei Fragen und Anmerkungen steht Moritz Weith jederzeit unter dieser E-Mailadresse zur Verfügung: moritz.weith@drs-rollstuhlbasketball.de