Am kommenden Wochenende steht für die Damen des Team Germany das erste offizielle Vorbereitungsturnier auf die diesjährige EM vom 30. Juni bis 07. Juli in Rotterdam auf dem Terminkalender. Beim Nations Cup in Köln testet die Auswahl von Martin Otto von Freitag bis Sonntag gegen die Teams aus Spanien und Kanada.

2018 wurde der Nations Cup erstmals ins Leben gerufen und bot dem Team Germany eine optimale Gelegenheit, kurz vor der Heim-WM in Hamburg nochmals gegen attraktive Gegner zu testen. Die Damen rollen dabei am kommenden Wochenende als amtierender Cup-Verteidiger auf das Parkett der Sporthalle am Bergischen Ring in Köln. Ein erster Gradmesser für die zum Teil neu formierte deutsche Damen-Auswahl. Spielerinnen wie Nathalie Ebertz, Lena Knippelmeyer oder die erst 14-jährige Jana Bozek schnuppern dabei erstmals bei einem offiziellen Turnier Luft im Trikot der deutschen Nationalmannschaft. Nicht dabei sind Catharina Weiß und Svenja Erni, die beide parallel mit der U25 bei der WM in Thailand die deutschen Farben vertreten. Dafür rückt für das Turnier Selina Rausch als Back Up im Lowpointer Bereich ins Team auf. So bietet sich Martin Otto eine größere Varianz in den einzelnen Line Ups.

„Der Nations Cup wird mit Sicherheit eine erste Standortbestimmung für uns. Wir hatten seit dem Selection Camp und den anschließenden intensiven Trainingseinheiten auf Lanzarote in der Zwischenzeit keine Gelegenheit mehr, um nochmal zusammen zu kommen. Wir starten die Vorbereitung also direkt mit drei Turnieren. Unser Blick richtet sich ab jetzt voll in Richtung Rotterdam. Unser klares Ziel ist dort die Qualifikation für die Paralympics 2020 in Tokyo. Dafür müssen wir unter die ersten vier kommen. Die Spiele am kommenden Wochenende gegen Kanada, die einen weltklasse Kader haben, aber auch gegen Spanien, die sich in der Gruppenphase der WM letztes Jahr gegen Australien durchgesetzt haben und damit ins Viertelfinale eingezogen sind, kommen daher als erster Gradmesser genau richtig“ so Bundestrainer Martin Otto.

Die drei Teams spielen dabei jeweils zweimal direkt gegeneinander. Zum Auftakt geht es für die deutsche Auswahl am Freitag Abend um 18 Uhr gegen Kanada. Das Team mit der besten Punkteausbeute darf sich dann am Sonntag Nachmittag zum Nations Cup Gewinner 2019 küren lassen.

Direkt im Anschluss an das Turnier in Köln geht es für das Team Germany nur wenige Tage später weiter nach Frankreich zum Internationalen Turnier in Cluses, bevor nur eine Woche später beim World Super Cup in Frankfurt der nächste Auftritt vor heimischer Kulisse folgt.

Spielplan Nations Cup Köln

Freitag, 24. Mai 2019
18 Uhr Deutschland : Kanada 0:0
Samstag, 25. Mai 2019
14 Uhr Deutschland : Spanien 0:0
18 Uhr Kanada : Deutschland 0:0
Sonntag, 26. Mai 2019
13:30 Spanien : Deutschland 0:0

 

Kader dt. Nationalmannschaft Nations Cup Köln

Anne Patzwald 1989 1.0 BG Baskets Hamburg
Selina Rausch 1993 1.0 University of Alabama
Jana Bozeck 2005 1.5 TSV Achim Lions
Annabel Breuer 1992 1.5 RSV Lahn Dill
Laura Fürst 1991 2.0 RBB München Iguanas
Katharina Lang 1993 4.5 University of Alabama
Svenja Mayer 1991 2.5 Rhine River Rhinos
Barbara Groß 1993 4.5 University of Alabama
Mareike Miller 1990 4.5 BG Baskets Hamburg
Lena Knippelmeyer 1990 4.5 RSC Osnabrück
Nathalie Ebertz 1990 4.5 Doneck Dolphins Trier

Trainer: Martin Otto
Co-Trainerin: Janet McLachlan
Teammanager: Andreas Ebertz
Physiotherapeutin: Hannah Salzer