Am kommenden Samstag findet in Warendorf zum vierten Mal das Top4-Turnier statt. Das Turnier für die vier besten Landeskader hat sich in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten Veranstaltungen für den Rollstuhlbasketball-Nachwuchs entwickelt. Nach Bayern, Hessen und Hamburg wandert das am 27. April stattfindende Turnier nach Warendorf.

Leider musste die Mannschaft aus Baden-Württemberg kurzfristig absagen und es konnte kein Ersatz gefunden werden. Deshalb nehmen in diesem Jahr neben der Heimmannschaft aus Nordrhein-Westfalen, noch die Mannschaften aus Hessen und dem Team Nord teil.

Für die Auswahlteams ist der Start in die Vorbereitungsphase für die Deutschen Meisterschaften der Junioren, welche in den kommenden 3 Jahren in Bonn stattfinden wird. Für die teilnehmenden Spieler ist das Top4-Turnier der erste Termin im Jahr, um sich mit dem Landeskader zu präsentieren. Dementsprechend groß ist auch die Vorfreude bei allen beteiligten.

Der Spielplan:

10.00 Uhr     Team Nord – Team Hessen

12.00 Uhr     Team Hessen – Nordrhein-Westfalen

15.00 Uhr     Nordrhein-Westfalen – Team Nord

U22-Bundestrainer Peter Richarz der mit seiner Mannschaft gerade in Dubai weilt, sendet seine Grüße und sagt zum Top4-Turnier: „Ich freue mich, dass sich die Veranstaltung so etabliert hat! Das Turnier bietet eine tolle Plattform für die Entwicklung und Sichtung junger Athleten.“, und wünscht allen Teilnehmern viel Erfolg!

Die Spiele finden in Warendorf in der Turnhalle der Josefschule statt!