Deutsche Herren starten Abenteuer Tokyo. Im Rahmen ihrer diesjährigen Vorbereitung auf die Heim-Weltmeisterschaft vom 16.-26. August 2018 in Hamburg gastieren die Herren des Team Germany für zehn Tage im fernöstlichen Japan. In der Hauptstadt Tokyo stehen dabei neben intensiven Trainingseinheiten auch einige Spiele gegen den Gastgeber selbst sowie Australien und Kanada beim Mitsubishi World Challenge Cup an.

Dabei schnuppern die deutschen Herren schon mal etwas paralympische Luft. Denn 2020 ist Tokyo der offizielle Ausrichter der Spiele. Bevor das Team von Headcoach Nicolai Zeltinger am Freitag ins Turnier startet, stehen zunächst einige Testspiele gegen die teilnehmenden Teams sowie der Besuch einer japanischen Schule auf dem Programm. Einige Schulklassen werden das deutsche Aufgebot zudem in einer der Trainingseinheiten besuchen und zusammen mit den Athleten ihre ersten Rollstuhlbasketball-Erfahrungen machen.

„Wir möchten versuchen, den Schülern den Sport ein wenig näher zu bringen. Das wird mit Sicherheit eine tolle Atmosphäre. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche, aber auch interessante Zeit in einem, für die meisten von uns, unbekannten Land. Wir haben die Japaner bisher als sehr zuverlässige Gastgeber kennengelernt, die einiges in Gang setzen, um ein hoffentlich tolles Turnier auf die Beine zu stellen. Wir freuen uns darauf die erste Brise der Paralympics 2020 zu schnuppern“ so Teammanager Moritz Weith.

Am Freitag starten die deutschen Herren dann um 13.15 Uhr Ortszeit (6.15 Uhr MESZ) gegen den Gastgeber Japan ins Turnier. Am Samstag geht es weiter gegen die beiden starken Teams aus Kanada und Australien. Den Abschluss bilden die Platzierungsspiele sowie die offizielle Award Ceremony am Sonntag. Für Headcoach Nicolai Zeltinger bietet sich dabei erstmals die Möglichkeit, mit allen Athleten des finalen 12-köpfigen WM-Kaders zu trainieren und zu testen.

Spielplan Team Germany Mitsubishi World Challenge Cup 2018

Freitag, 08.06.2018
13.15 Uhr (6.15 Uhr MESZ)               Japan – Deutschland
Samstag, 09.06.2018
9 Uhr (2 Uhr MESZ)                           Deutschland – Kanada
16.35 Uhr (9.35 Uhr MESZ)               Australien – Deutschland

Sonntag, 10.06.2018
11.25 Uhr – 18 Uhr (4.25 Uhr – 11 Uhr MESZ)         Platzierungsspiele
18.15 Uhr (11.15 Uhr MESZ)             Award Ceremony