Tolles Miteinander beim Turnier in Volmarstein

Tolles Miteinander beim Turnier in Volmarstein

Inklusion pur beim Rollstuhlbasketball

Viele präzise Würfe gab es beim Rollstuhl-Basketballturnier in der Georg-Müller-Gesamtschule zu sehen. „Alle Sportler hatten großen Spaß, das Miteinander stand an erster Stelle“, betonten Volker Dresel und Benjamin Laes, Mitarbeiter im Freizeitbereich des Berufsbildungswerks (BBW) der Evangelischen Stiftung Volmarstein. Das BBW war Ausrichter dieses inklusiven Turniers, bei dem neun Teams mit über 60 Sportlern am Start waren.

In einigen Mannschaften spielten auch Sportler ohne Behinderung. Teilweise saßen sie zum ersten Mal überhaupt im Rollstuhl. Dort erkannten sie schnell, wie koordinativ anspruchsvoll Rollstuhlbasketball ist: Schließlich geht es darum, den Rollstuhl zu steuern, dabei den Ball zu dribbeln und gleichzeitig das Spielgeschehen im Auge zu behalten.

Die Pokale hatte der Deutsche Rollstuhl-Sportverband gestiftet. Einen besonderen Dank richtete Ausrichter BBW Volmarstein an die Georg-Müller-Gesamtschule, die die Räume zur Verfügung stellte.

Die Platzierungen im Überblick:
1. Auf geht‘s Unna
2. BBW Volmarstein I
3. Lehrer Werner-Richard-Berufskolleg
4. BBW Volmarstein II und Handicap-Sport Wuppertal I
6. Sitting Bulls Herdecke und Chance Zukunft
8. SuS Volmarstein
9. Handicap-Sport Wuppertal II