Erste Titelentscheidung des Jahres 2016 im thüringischen Elxleben

Mit Spannung wird am Wochenende die erste Titelentscheidung des Jahres erwartet. Im Final Four um den DRS-Pokal kommt es am Samstag und Sonntag im thüringischen Elxleben zur 32. Auflage dieses Wettbewerbes. Im Halbfinale stehen sich am Samstag um 14 Uhr die BG Baskets Hamburg und Titelverteidiger RSV Lahn-Dill gegenüber, ehe es um 17 Uhr zum zweiten Semifinale zwischen Gastgeber RSB Thuringia Bulls und den BSC-Rollers Zwickau kommt. Das Finale folgt am Sonntag um 15 Uhr, das Spiel um Platz drei zuvor um 12 Uhr.

Damit ist das Pokal Final Four nach 2014 zum zweiten Mal zu Gast vor den Toren der thüringischen Landeshauptstadt Erfurt. Damals standen sich im Finale, die auch diesmal favorisierten Teams des Gastgeber und des Titelverteidigers gegenüber. In einem denkwürdigen Endspiel bezwang vor zwei Jahren Lahn-Dill in der Verlängerung die Thüringer, nachdem diese in Durchgang eins streckenweise mit bis zu 22 Punkten in Front lagen. Auch in diesem Jahr wird ein enger Kampf aller vier Teilnehmer erwartet, der am Sonntag zur ersten Titelentscheidung des Jahres 2016 führt.

Rekordsieger dieses Wettbewerbes ist der RSV Lahn-Dill. Die Hessen gewannen zwölfmal den DRS-Pokal vor dem USC München mit acht Erfolgen. Vier Titel gingen an den ASV Bonn, je zwei an den UBC Münster und den RSC-Rollis Zwickau sowie je einer an die Teams aus Koblenz, Frankfurt und Osnabrück.

Final Four um den DRS-Pokal: BG Baskets Hamburg – RSV Lahn-Dill (Sa., 14 Uhr), RSB Thuringia Bulls – BSC-Rollers Zwickau (Sa., 17 Uhr), Spiel um Platz 3 (So., 12 Uhr), Endspiel um den DRS-Pokal (So., 15 Uhr).